Aktuelles Detailansicht

Ein offenes Ohr, Zeit und Unterstützung

Ab sofort stehen in der Lambertikirche in der Stadtmitte an drei Tagen die Türen offen für persönliche Gespräche.

Die vergangenen Wochen haben uns allen viel abverlangt. Trotz der schrittweisen Lockerungen hält uns die Gefahr einer zweiten Infektionswelle weiterhin fest im Griff. Familien werden auf Zerreißproben zwischen Schule Zuhause, Betreuung und Homeoffice gestellt, pflegende Angehörige gehen über ihre Belastungsgrenzen hinaus, der Lockdown und die Kurzarbeit bringen nicht wenige Menschen in existenzielle Nöte.

Vier Seelsorger*innen der Propsteipfarrei St. Lamberti öffnen daher an den Markttagen (Dienstag, Donnerstag und Samstag) zwischen 10 und 13 Uhr die Türen der Lambertikirche in der Stadtmitte und sind für persönliche Gespräche da – selbstverständlich im Rahmen der notwendigen Hygiene- und Schutzmaßnahmen. „Manchmal genügt schon ein offenes Ohr und Zeit, um einfach mal Dampf abzulassen“, sagt Pastor Jochen Walter. „Ein anders Mal sieht man vielleicht sprichwörtlich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Dann helfen Gespräche, die Dinge zu sortieren, um daraufhin gezielt Beratungs- und Hilfsangebote in Anspruch zu nehmen. Dabei begleiten und unterstützen wir gerne.“

Mit Pastor Jochen Walter sind Gemeindereferentin Stephanie Hermann, Pastoralassistentin Luisa Moosbauer und Pastoralreferent Mark Bothe im Einsatz. Neben einem offenen Ohr, Zeit und Unterstützung liegen ihre Schwerpunkte auch auf der Vermittlung von weiterführenden Hilfsangeboten, Coaching, Konfliktberatung, geistlicher sowie Trauerbegleitung. Das Angebot in der Lambertikirche ist kostenlos und steht allen Gladbecker Bürger*innen offen.

Interessante Webseiten

Propsteipfarrei St. Lamberti          
Humboldtstr. 21
45964 Gladbeck

Tel.: 0 20 43 / 27 99 15
info(at)sankt-lamberti.de

 

Kontaktformular
Öffnungszeiten

Öffnungszeiten des Pfarrbüros

Montag u. Dienstag:
09:30 – 12:00 Uhr
15:00 – 17:00 Uhr

Mittwoch:
09:30 – 12:00 Uhr

Donnerstag:
09:30 – 12:00 Uhr
15:00 – 18:00 Uhr

Freitag:
09:30 – 12:00 Uhr

Archiv
Das Fotoarchiv ist noch in Arbeit.