Rückblick 2017

Rückblick 2017

2017 kfd Adventsbasar

Scheckübergabe in St. Johannes

Alle Jahre wieder werkelten viele kfd Frauen in St. Johannes eifrig für ihren Basar, der auch im Jahr 2017 ein großartiger Erfolg war. Durch den Verkauf weihnachtlicher Deko-Artikel, Advents- und Türkränze, selbstgebackener Plätzchen sowie Kuchen und beim Kaffeetrinken konnte wieder eine stattliche Summe erreicht werden. Der Reinerlös des Basars betrug 3300 €. In einer adventlichen Feierstunde am 15.12.2017 wurden die Schecks à 1100 € an den Sozialdienst katholischer Frauen (SkF), die Aktion „Für das Leben“ und an das André-Streitenberger-Haus in Datteln, eine Einrichtung für langzeitbeatmete Kinder und Jugendliche übergeben. - Leider fand der Basar, der seit 40 Jahren alljährlich vor dem 1. Advent durchgeführt wird, zum letzen Mal statt. Die kfd Frauen danken all ihren treuen Besuchern und Käufern und Käuferinnen.

2017 kfd Adventfeier mit Jubilarehrung

Die kfd St. Johannes traf sich traditionell zur Adventfeier, die in diesem Jahr mit einer Wortgottesfeier in der Kirche begann. Anschließend saßen die Frauen im Jugendheim bei Kaffee und Waffeln und angeregten Plaudereien zusammen. Besinnliche Texte und Lieder sowie eine fröhliche Weihnachtsgeschichte rundeten den Nachmittag ab. Fünfundzwanzig Damen wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. Die älteste kann auf 70 Jahre Mitgliedschaft in der Katholischen Frauengemeinschaft zurückblicken.

kfd Halbtagesausflug

Am Mittwoch, 13. Dezember, startete die kfd um 14.00 ab der Johanneskirche zum diesjährigen Halbtagesausflug nach Telgte. Geplant war ein Besuch der außergewöhnlich schönen Krippenausstellung im Museum „Religio". Die lohnenswerte Ausstellung stimmte besinnlich auf das Weihnachtsfest ein! Leider war das Wetter nicht so besonders gut, tat aber der guten Laune der Damen keinen Abbruch.

Heldinnen des Alltags

Im Oktober 2017 hatten die „starken Frauen“  der Kfd St. Johannes an zwei Abenden wieder eingeladen zu einem vielseitigen und kurzweiligen Programm zum Thema „Heldinnen des Alltags“. Lieder aus Musicals, Sketche, Quizfragen sowie Geschichten rund um starke Frauen aus Religion, z. B. Katharina von Bora und Gesellschaft wurden vorgetragen. Nicht nur Frauen, sondern auch zahlreiche Männer hatten ihren Spaß daran. Die Sängerinnen Sabine Berghorn und Eva Cyrus erhielten großen Beifall. Mit Standing Ovation wurden immer wieder Zugaben gefordert. Die Zeit  ging viel zu schnell um. Schade, dass dann Ende war. Freuen über den Erlös der Türkollekte konnten sich drei soziale Einrichtungen: der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF), die Kinderpalliativstation Datteln und die Frühstücksaktion des Arbeitskreises Soziales des Gemeinderates. Nach dem Gottesdienst am 12.11.2017 wurden die symbolischen Schecks an die Vertreter und Vertreterinnen der einzelnen Gruppierungen übergeben.

 

Cocktailabend der kfd

Am 1. September 2017 fand der erste Cocktailabend der kfd-Damen  an der Grillhütte statt. Eingeladen waren alle Frauen, junge und junggebliebene, zu einem gemütlichen „Klönabend“ mit ausgefallenen Getränken.

Jahresausflug der kfd

Am 12. Juli startete diesjährige Tagesausflug der kfd St. Johannes und führte 45 gut gelaunte Damen nach Detmold. Wegen des einzigen Regentages der Woche konnte statt des Besuches der Adlerwache kurzfristig eine Führung im Schloss Detmold arrangiert werden.
Nach dem gemeinsamen Mittagessen in einem Brauhaus gab es eine etwas andere Stadtführung mit einem Bänkelsänger und einer Magd. Wegen des Regens ging es in die Erlöserkirche und die Damen erfuhren viele Details in Wort und Lied über die Geschichte der Stadt Detmold. Natürlich auch zum Mitsingen! Auf einem kurzen Spaziergang konnten sie einige Sehenswürdigkeiten der historischen Innenstadt kennenlernen. Anschließend hatten sie Gelegenheit, Detmold auf eigene Faust zu erkunden. Zufrieden und voll neuer Eindrücke erreichten die Damen am Abend Gladbeck bei herrlichem Sonnenschein.

 

 

Radtour ins Blaue

Am 12. Mai trafen sich die Fahrradfreundinnen der kfd an der Johanneskirche zur „Radtour ins Blaue“. Leider war das Wetter nicht besonders schön, aber es blieb trocken.
Unter der Führung von Gisela Surau ging es durch die Felder zwischen Gladbeck und Kirchhellen zum Schmückerhof. Dort konnte man bei Kaffee und Kuchen bzw. einem erfrischenden Getränk einige zaghafte Sonnenstrahlen genießen.
Um 18.00 Uhr schloss der Ausflug mit einem gemeinsamen Essen im Restaurant „Artemis“ am Markt.
Auch einige „Nichtradfahrerinnen“ kamen dazu. Mit angeregtem Plaudern ging ein gemütlicher Abend zu Ende.

 

Meditativer Spaziergang im Frühling

Am Freitag, 17. März 2017 trafen sich die Frauen der kfd an der Johanneskirche zu einem meditativen Spaziergang unter dem Motto "Nun will der Lenz uns grüßen". In Fahrgemeinschaften fuhren sie nach Schloss Berge. Mit Texten, Bewegung und Liedern, mit Brot und verschiedenen Dips waren angesprochen die Themen Frühlingszauber, Frühjahrsmüdigkeit , Frühlingstrieb, Frühlingsgeschmack und Frühjahrsputz.

Hermann Hesse beschreibt den Frühling in seinem Gedicht „Sprache des Frühlings“ so:

Jedes Kind weiß, was der Frühling spricht:
lebe, wachse, blühe, hoffe, liebe,
freue dich und treibe neue Triebe,
gib dich hin und fürcht das Leben nicht.

Den Abschluss bildete eine gemütliche Runde mit Brot, Dips und Wein im Jugendheim.

 

2017 Oasentage auf Norderney

Unter dem Motto „Da berühren sich Himmel und Erde“ verbrachten 33 Frauen der kfd aus St. Johannes, Gladbeck, Besinnungstage im Gästehaus Inseloase der Caritas auf der Nordseeinsel Norderney. Auf dem Programm standen spirituelle Impulse und Gedanken, gemeinsames Beten und Singen, ein Gottesdienstbesuch und eine Abendwanderung durch die Dünen. Bei herrlichem Frühlingswetter kam auch die Erholung mit Strandspaziergängen und Fahrradtouren nicht zu kurz. Gut erholt und gestärkt kehrten alle Frauen wieder nach Gladbeck zurück.

Norderney

 

2017 Weltgebetstag

Weltgebetstag der Frauen 2017 stand unter dem Thema: Was ist denn fair?
Ca. 70 Frauen aus der ehemaligen evangelischen Markusgemeinde und der katholischen St. Johannesgemeinde haben sich am 03. März zunächst zu einem geselligen Kaffeetrinken getroffen.
Es gab vielfältige Informationen rund um die Philippinen, einem katholisch geprägten Land mit 7.107 Inseln. Ein Land voller Extreme wurde vorgestellt mit krassen Gegensätzen zwischen Arm und Reich, wunderbarer Natur und zerstörerischer Naturgewalten wie Taifunen, in der Verfassung verankerter Frauenrechte einerseits und geschlechterspezifischer Diskriminierung und Gewalt andererseits. Danach wurden einzelne Lieder des Gottesdienstes geprobt.
Nach dem Infonachmittag im Jugendheim gingen die Frauen zum Gottesdienst in die Kirche. Pfarrer Grosser und Frau Krumscheid sorgten für die musikalische Begleitung, ein extra gebildeter Chor für die Unterstützung der Sänger. Pastorin Ehrling und Gemeindereferentin Seppelfricke und Mitglieder beider Gemeinden trugen die Liturgischen Texte vor.  Die Kollekte  ergab in diesem Jahr 365,20 €. Ein Dank an alle Frauen! Die Kollekten der Weltgebetstagsgottesdienste kommt Frauen- und Mädchenprojekten auf der ganzen Welt zugute.
Im Jahr 2018 steht Suriname im Mittelpunkt des Weltgebetstags. Christliche Frauen aus dem kleinsten Land Südamerikas haben den Gottesdienst dazu verfasst.

 

Weiberfastnacht in St. Johannes

An Weiberfastnacht, 23.02.2017, waren die jecken Frauen in St. Johannes wieder unterwegs. Im ausverkauften Jugendheim hatten sich rund 100 verkleidete Frauen zum Bunten Nachmittag eingefunden. Unter der stimmungsvollen Moderation von Nicole Wehrmann stiegen die jecken Frauen in den Nachmittag ein. Bei einem abwechslungsreichen Programm konnte ausgiebig gelacht und geschunkelt werden. Sketche, Büttenrede und natürlich die Tanzgarde sorgten für eine super gute Stimmung.

2017 kfd St. Johannes Kommunionkleiderbasar

Am 18.02.2017 fand wieder die diesjährige Kommunionkleiderbörse im Jugendheim St. Johannes statt. Organisiert wurde der Basar in bewährter Manier durch die kfd Gruppe Credo. Es gab festliche Kommunionkleidung aus zweiter Hand. Wer etwas zum Verkauf abzugeben hatte, zahlte eine Gebühr von 4 €. Diese Bearbeitungsgebühr kommt wie in jedem Jahr der Trostspender- Aktion Teddybär der Feuerwehr zugute.
Die Wartezeit konnte mit Kaffee und Kuchen überbrückt werden. Gut beraten konnte so manches Kind mit seiner festlichen Garderobe nach Hause gehen.

Interessante Webseiten

Propsteipfarrei St. Lamberti          
Humboldtstr. 21
45964 Gladbeck

Tel.: 0 20 43 / 27 99 15
info(at)sankt-lamberti.de

 

Kontaktformular
Öffnungszeiten

Öffnungszeiten des Pfarrbüros

Montag u. Dienstag:
09:30 – 12:00 Uhr
15:00 – 17:00 Uhr

Mittwoch:
09:30 – 12:00 Uhr

Donnerstag:
09:30 – 12:00 Uhr
15:00 – 18:00 Uhr

Freitag:
09:30 – 12:00 Uhr

Archiv
Das Fotoarchiv ist noch in Arbeit.