Rückblick 2019

Rückblick 2019

„Starke Frauen mit Herz und Verstand“

Am Freitag, 08. und Samstag, 09. November 2019 hatten die starken Frauen von St. Johannes wieder in die St. Johanneskirche eingeladen. Die Frauengruppe hatte zum Thema „Starke Frauen mit Herz und Verstand - man bekommt ja so viel zurück“ wieder einen tollen Abend mit einem begeisternden Programm aus Musicalliedern und interessanten Beiträgen geboten. In einem Interview wurden Einblicke in die ehrenamtliche Arbeit der Notfallseelsorge und des Hospizvereins in Essen-Steele ermöglicht. Der Reinerlös der Türkollekte kam beiden Gruppierungen zugute.

Wort-Gottes-Feier zum Erntedank

Wort-Gottes-Feier zum Erntedank am Donnerstag, 10. Oktober, ab 18:00 Uhr im Jugendheim St. Johannes
Wie auch im letzten Jahr wollen wir dankbar an diesem Abend auf die Fülle in unserer Natur schauen.
Im Anschluss an die Wort-Gottes-Feier laden wir alle Besucherinnen zu gemütlichem Beisammensein und einem kleinen Imbiss ein.

Radtour ins Blaue

Am Freitag, 06. September 2019 gab es die alljährliche kfd Radtour ins Blaue.

Gemeindefest St. Johannes

Vom 30.08. bis 01.09.2019 fand wieder unser Gemeindefest rund um die St. Johanneskirche statt. Eifrige Helferinnen sorgten in allen Bereichen für ein gelungenes Fest.

Weiberfastnacht

Am 28.02.2019 feierten die kfd Frauen dann wieder Weiberfastnacht im Jugendheim. Der Nachmittag war ein voller Erfolg. Begonnen wurde natürlich mit Kaffee, Berlinern und einem kleinen Muntermacher. Nicole Wehrmann und Sabine Berghorn führten als Inge Maus und Manni gekonnt durch den Nachmittag. Rund 80 Frauen hatten viel Spaß an dem bunten Mix aus Sketchen und Tanz. Es gab manchen Gag, aber auch Tanzeinlagen und natürlich die Schunkeleinlagen, bei denen nach Herzenslust mitgesungen werden konnte.

Weltgebetstag

Den Weltgebetstag begingen wir am Freitag, 01. März 2019 wie gewohnt mit den Frauen der ehemaligen Markusgemeinde. Den Gottesdienst zum Thema:„ Kommt, alles ist bereit“ schenkten uns in diesem Jahr Christinnen aus Slowenien. Beginn war um 15:30 Uhr im Jugendheim mit einer Einführung zum Land und einem gemeinsamen Kaffeetrinken. Anschließend feierten wir den Gottesdienst in der Kirche. Es hatte sich auch wieder ein Chor gebildet, der die Frauen bei den neuen Liedern gut unterstützen konnte.

Pilgertag

Pilgern bleibt angesagt - dafür sorgt seit September letzten Jahres auch der neu beschilderte Pilgerweg in unserem Bistum. Ziel- und Ausgangspunkt sind theoretisch der Essener Dom. Jedoch kann man den Weg auch in Etappen begehen.

Am 23. März trafen sich 15 Frauen an unserer Kirche, um eine erste Etappe zu pilgern. Wir hatten nämlich festgestellt, dass der Weg auch durch unsere Stadt führt. Mit Hilfe der gut sichtbar angebrachten Zeichen gingen wir bis Bottrop Boy. Beim ruhigen Gehen nahmen wir unsere Umgebung bewusst wahr, führten gute Gespräche und machten Besinnungspausen mit kleinen Texten. Mit dem Bus fuhren wir nach Gladbeck zurück und kehrten noch in der Alten Post zu einer Abschlussrunde ein. Es hat allen so gut gefallen, dass beschlossen wurde, im kommenden Jahr ein weiteres Stück des Pilgerweges zu gehen.

Oasentage auf Norderney

Vom 05. bis 09. April 2019 verbrachte die kfd St. Johannes Oasentage im Caritas-Haus auf Norderney. Unter dem Motto „die Seele baumeln lassen“ hatten sich 41 Frauen auf den Weg gemacht. Nach der Anreise im Regen war der Wettergott den Frauen hold. Bei herrlichem Sonnenschein vergingen die Tage wie im Flug. Auf dem Programm standen ein meditativer Strandspaziergang, das gemeinsame Gebet und Singen, Spaziergänge und Fahrradtouren rund um die Insel. Unter Anleitung des Vorbereitungsteams haben sich die Frauen auf vielfältige Weise mit dem Buch „Der Seelenvogel“ beschäftigt. Dabei handelt es sich um eine Geschichte, in der es um unsere Seele und unsere Gefühle geht und darum, wieder einmal mehr auf unsere innere Stimme zu hören.

Hier ein kurzer Auszug:

In der Seele, in ihrer Mitte, steht ein Vogel auf einem Bein.
Der Seelenvogel. Und er fühlt alles, was wir fühlen. Wenn uns jemand verletzt, tobt der Seelenvogel in uns herum, hin und her, nach allen Seiten, und alles tut ihm weh.

Wenn uns jemand lieb hat, macht der Seelenvogel fröhliche Sprünge, kleine, lustige, vorwärts und rückwärts, hin und her.

Gut gelaunt und bestens erholt kamen alle Frauen in Gladbeck an und konnten so gestärkt wieder in den Alltag starten.

Ganztagesausflug nach Utrecht / Niederlande

Beim diesjährigen Tagesausflug am 18. Mai machten sich 52 Frauen auf den Weg in die Niederlande nach Utrecht. Utrecht wurde zügig erreicht. Doch als wir ankamen, stellte sich heraus, dass der Bus zu groß war. Wir konnten nicht wie geplant an der Schiffanlegestelle zur bestellten Grachtenfahrt abgesetzt werden. Trotz eines beträchtlichen Dauerlaufs fuhr uns das Schiff vor der Nase weg. Alle verschnauften und erholten sich erst einmal. Danach konnten wir die Grachtenfahrt durch die sehr schöne alte Stadt genießen. An Bord des Schiffes bekamen wir viele interessante Informationen über die Stadt. Anschließend gab es noch genügend Zeit zum weiteren Bummeln. Dann ging es weiter nach Doorn, einem Stadtteil von Utrecht und dort zum Huis Doorn, dem Exil des letzten deutschen Kaisers Wilhelm. Ein sehr schöner Park umgab das Anwesen, darin auch ein Mausoleum, in dem der Kaiser seine letzte Ruhe fand. Gegen 20 Uhr waren alle wieder wohlbehalten in Gladbeck.

Interessante Webseiten

Propsteipfarrei St. Lamberti          
Humboldtstr. 21
45964 Gladbeck

Tel.: 0 20 43 / 27 99 15
info(at)sankt-lamberti.de

 

Kontaktformular
Öffnungszeiten

Aufgrund der aktuellen Lage ist das Pfarrbüro für den Besucherverkehr geschlossen. Wir sind telefonisch zu den genannten Öffnungszeiten für Sie erreichbar!

Öffnungszeiten des Pfarrbüros

Montag u. Dienstag:
09:30 – 12:00 Uhr
15:00 – 17:00 Uhr

Mittwoch:
09:30 – 12:00 Uhr

Donnerstag:
09:30 – 12:00 Uhr
15:00 – 18:00 Uhr

Freitag:
09:30 – 12:00 Uhr

Archiv
Das Fotoarchiv ist noch in Arbeit.